Was ist ein Proxy Server?

Ein Proxy Server kann als Mittelsmann betrachtet werden, der zwischen Ihnen und dem Zielserver vermittelt. Jede Anfrage wird also nicht direkt an den Zielrechner gesendet, sondern vorerst an einen Proxy geschickt. Der Vorteil: Nachdem der Proxy Server die Daten vom Zielrechner geholt hat, reicht er sie transparent an den eigentlichen Empfänger durch. Warum dies große Vorteile hat, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wie funktioniert ein Proxy Server?

Sobald Sie über Ihren Computer eine Internetverbindung aufbauen, hinterlassen Sie einen digitalen Fußabdruck. Die IP-Adresse wird mitgesendet und ist somit einsehbar. Sie, als Client, schicken eine Anfrage an den zuständigen Server, auf dem die Inhalte der Website liegen, die Sie aufrufen. Der Server sendet diese Inhalte an Sie zurück, ein Austausch findet statt. Nun kommt der Proxy Server ins Spiel, denn er ist die Kommunikationsschnittstelle zwischen Ihrem PC und dem Zielserver.

Wollen Sie nun beispielsweise eine Website aufrufen, senden Sie vorerst eine Anfrage an den Proxy Server. Dieser schützt Ihre Anfrage mit seiner eigenen IP-Adresse und sendet sie transparent an den Ziel-Server weiter. Auch der Rückweg funktioniert auf diesem Wege. Der Ziel-Server schickt die Inhalte an den Proxy Server zurück, welcher sie dann an Sie weiterleitet. Proxy Server können sowohl eine spezialisierte Hardware oder eine auf dem PC betriebene Software sein.

Warum sollten Sie einen Proxy Server nutzen?

Der wesentliche Grund ist schnell erkenntlich – wollen Sie Ihre Identität schützen, sind Sie mit einem Proxy Server auf dem richtigen Weg in Richtung Anonymität. Der Datenschutz wird gewährt und die Sicherheit erhöht, da Proxy Server in der Lage sind, Inhalte zu analysieren und sie so zum Beispiel auf Viren untersuchen können. Auch die Leistung der Kommunikation wird verstärkt, da wiederholende Anfragen im Cache-Speicher des Proxy Servers aufbewahrt werden können.

Was ist ein Cache-Speicher?

Proxy Server können nicht nur Ihre Identität verschleiern, sie können zusätzlich als Cache dienen. Der Proxy Server fungiert in diesem Sinne als Zwischenspeicher für Webseiten oder Inhalte, die Sie oft benötigen. Das verkürzt den Transportweg, denn was schon auf dem Proxy Server gespeichert ist, muss nicht neu abgefragt werden und kann Ihnen deshalb direkt zurückgesendet werden. Dieser Vorgang wird auch als Caching bezeichnet.

Welche Vorteile bietet ein Proxy Server?

Durch die gewährleistete Transparenz bieten Proxy Server viele Vorteile:

  • Die IP-Adresse scheint beim Zielrechner nicht auf
  • Die Anonymität wird in jedem Fall garantiert
  • Ein Proxy Server weiß genau, wie Datenpakete auszusehen haben. Kaputte oder falsche Pakete können deshalb durch den Proxy abgefangen werden. Das unerwünschte Zugreifen von außen kann so unterbunden werden.

Auf welchen Geräten können Proxy Server genutzt werden?

Ob Smartphone, Tablet oder auch PC – der Einsatz von einem Proxy Server kann auf allen Geräten von Vorteil sein. Natürlich sind Proxy Server auch für verschiedene Betriebssysteme zugänglich. Möchten Sie diese Möglichkeit also auch auf Ihrem Handy wahrnehmen, können Sie sowohl einen Proxy Server für Ihr iPhone als auch einen Proxy Server für Ihr Android Mobiltelefon verwenden.

 

Wenn Sie in Zukunft anonym surfen und Ihre Zugriffe verschlüsseln wollen, sollten Sie die Nutzung eines Proxy Servers in Erwägung ziehen.

 

Author: Claudia Berger

Claudia Berger ist in der Firma Dextra Data Solution für den Blog und Social Media verantwortlich

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.