IT-Administrator-Aufgaben – Grundlagen einer erfolgreichen Infrastruktur

Ein IT-Administrator hat viele Aufgaben und Pflichten zu erfüllen damit dir IT-Infrastruktur im Unternehmen reibungslos läuft und dessen Zweck erfüllen kann.

Was ist ein IT-Administrator?

Einer der wichtigsten Aufgabe des IT-Administrators ist, die IT-Infrastruktur zu verwalten, zu erweitern und darauf zu achten das diese reibungslos funktioniert. Doch IT-Administratoren müssen öfters auch Tätigkeitsbereiche übernehmen, die eigentlich nichts mit ihrem normalen Aufgabenbereich zu tun haben.

Bei den IT-Infrastrukturen der Betriebe heutzutage ist es undenkbar, dass diese ausfällt oder nicht funktioniert. Um diese zu verwalten, ist ein IT-Administrator zwingend notwendig.

Doch er nimmt sich nicht nur der Administration und Verwaltung der Systeme an, sondern reicht auch Empfehlungen für die Neuanschaffung neuer Systeme ein und sichert auch den Betrieb dieser Systeme. Da IT-Administratoren fast immer auf heikle Unternehmensdaten Zugriff haben, sind sie auch mit besonders weitreichenden Rechten ausgestattet.

Die Aufgaben eines IT-Administrators

IT-Administratoren haben die Verantwortung für Konfiguration, Funktionsfähigkeit und außerdem Installation aller IT-Komponenten und Systeme in einer Firma. Dies gilt für die Soft- und Hardware und implementiert auch das Monitoring des laufenden Betriebs sowie Updates und Back-up. Hierfür sollten Sie als IT-Admin mehrere Programmiersprachen beherrschen und sehr gut sein im Umgang mit Datenbanken und Protokollen für die Sicherheit.

Hier wird dann noch zwischen folgenden Spezialisierungen unterschieden:

  • Netzwerk und Infrastruktur
  • Speichersysteme
  • Webserver und Mailsysteme
  • Betriebssysteme
  • Datenbanken
  • Softwareanwendungen

Ein IT-Administrator analysiert und bewertet den Bedarf an Soft- und Hardware in einer Firma und plant die demnächst notwendigen Anschaffungen und nimmt eigenständig Änderungen vor, wenn diese notwendig sind.

Er verwaltet unter anderem die Zugriffsrechte von Programmen und Mitarbeitern auf alle Anwendungen und ist hier auch für die Back-ups verantwortlich. Störungen sowie Fehler müssen immer schnell gefunden, analysiert und gleich behoben werden. Anschließend dokumentiert der IT-Admin diese Fehler in einer Dokumentation, auf welche zum Beispiel der Support bei der Störungsbehebung zugreifen kann.

Des Weiteren gehört zum Berufsbild IT-Administrator auch die Aufgabe, neue Backup- und Sicherheitskonzepte umzusetzen. Hierfür ergreifen und überprüfen IT-Administratoren Maßnahmen gegen Angriffe von innen und außen.

Aufgaben, zu denen IT-Administratoren noch gerne genutzt werden:

  • Fehlerbehebung von chronischen und dringenden Druckerproblemen
  • Die Betreuung der Alarm- und Sicherheitssysteme
  • Büroeinrichtungsverwaltung
  • Fehlerbehebung und/oder Reparatur von sämtlichen Bürogeräten (z. B.: Kaffeemaschine/Fernseher)
  • Aufgaben des Hausmeisters
  • Tätigkeiten am Empfang

Ab wann macht ein IT-Administrator Sinn?

Wenn in Firmen und Organisationen IT-Infrastruktur zum Einsatz kommt, die ein wenig umfangreicher ist, dann ist der Einsatz eines IT-Administrators sinnvoll.

Ab einer Anzahl von zwanzig Mitarbeitern, sollten sie überlegen einen IT-Admin einzustellen, damit er die IT-Infrastruktur betreut und diese dem Unternehmen und den Angestellten bereitstellt.

Bei etwas kleineren Firmen wird sehr oft auf einen IT-Administrator verzichtet, da diese ja auch bezahlt werden müssen und die anfallenden Tätigkeiten fast immer von anderen Mitarbeiten erledigt werden können.

In größeren Unternehmen mit komplizierten IT-Infrastrukturen hingegen werden IT-Administratoren in verschiedenen Bereichen eingesetzt (zum Beispiel Speicher und Netzwerk oder Back-up und Datenbanken), da es sich hier um eine umfangreichere Verwaltung handelt und sehr viel Spezialwissen erforderlich ist.

Author: Claudia Berger

Claudia Berger ist in der Firma Dextra Data Solution für den Blog und Social Media verantwortlich

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.