Registrierkasse und die handelsüblichen Bezeichnungen

Die Registrierkassenpflicht und die Belegerteilungspflicht verlangen eine korrekte Ausstellung der Rechnung. Dabei geht vor allem um die „richtige“ Bezeichnung von Produkten.

Handelsübliche Bezeichnung bei einem Blumenhändler

Nehmen wir als Beispiel einen Blumenhändler her. Steht auf der Rechnung „3 x Blume á 3€“ ist das nicht mehr zulässig. Korrekt wäre eine genaue Bezeichnung des Produktes oder der Dienstleistung. Zum Beispiel „3 x Rose á 3€“.

Sehr mühsam wird es aber nun, wenn Sie sich als Kunden einen Blumenstrauß zusammenstellen wollen. Hier müsste man jede Blume und jedes Material auf der Rechnung ausweisen.

Dieses Gesetz wurde aber jetzt ein wenig entschärft

Zulässige Warenbezeichnung bei der Belegerteilungspflicht sind in unserem Beispiel nun auch „Schnittblumen“, „Blumenstrauß“ oder „Topfblume“ usw. erlaubt. Das vereinfacht die Vielfalt an möglichen Produkten in Ihrem Kassensystem.

Handelsübliche Bezeichnung bei Reparaturen und Dienstleistungen

Installateur-ThemeStellen wir uns einen Installateur-Betrieb vor der zu Ihnen wegen einer Thermenwartung kommt. Eine Dichtung muss gewechselt werden, ein spezielles Reinigungsmittel wird verwendet und 1 Schraube wird ersetzt.
Eigentlich ein typischer Fall von 4 Rechnungspositionen auf Ihrer Rechnung. Jetzt stellen wir uns einmal die Vielzahl an Artikelpositionen einer Schlussrechnung von einer größeren Reparatur vor.

Hier gilt zum Glück bei Reparaturen und Serviceleistungen eine Ausnahme. Verwendetes Kleinmaterial die nur einen geringen Teil der Gesamtleistung ausmachen, müssen nicht gesondert ausgewiesen werden.

Auf der Rechnung des Installateurs steht somit nur die Thermenwartung als Serviceleistung darauf.

 

Was passiert, wenn man sich nicht an den handelsüblichen Bezeichnungen hält?

Ich möchte Ihnen dazu mit einem Beispiel antworten. Wir haben einmal eine Überprüfung des Magistrats eines Kunden mit einem Gastronomielokal miterlebt. Der einzige Mangel der gefunden wurde waren zu blase Raucher- bzw. Nicht-Raucher Pickerl. Wären diese nicht erkennbar gewesen absolut in Ordnung. Aber auch aus unserer subjektiven Sicht, mussten die Beamten etwas bemängeln und haben diese Pickerl gewählt.

Diese Beamten meinten danach, sie haben fast nie ein Lokal wo sie nicht Mängel finden. Wenn man will findet man immer etwas!

Die Strafen bei der nicht Einhaltung dieser Regelung sind nicht bekannt. Hat man sich über die Bezeichnungen und Gruppierungen der Produkte Gedanken gemacht und mit seinem Steuerberater Rücksprache gehalten ist man auf dem sicheren Weg.

Dann wird es schwierig für einen Beamten an Ihrem Kassensystem etwas zu kritisieren.

Hält man sich nicht daran und schreibt weiterhin „Blume“ als Position auf die Rechnungen, erhalten Sie bestimmt eine Geldstrafe.

Die Strafe für zwei verblasten Pickerl im oberen Fall hat 500€ ausgemacht. Hier erwarten wir ähnliche Strafen, wenn Regelungen gar nicht beachtet werden.

Hat man sich dafür im umgekehrten Fall darüber Gedanken gemacht und vielleicht bei einem Produkt einen Fehler gemacht, wird dieser nicht ins Gewicht fallen und Strafen oder Missgunst des Prüfers vermieden werden können.

Genauere Informationen über das Thema handelsübliche Bezeichnungen auf Rechnungen finden Sie hier

Beispiele für handelsübliche Bezeichnungen:

Branche Zulässige Warenbezeichnung
nach § 11 UStG
Zulässige Warenbezeichnung
nach § 132a BAO
Keine zulässige Warenbezeichnung
nach § 132a BAO
Blumengeschäft Rosen, Tulpen, Nelken Schnittblumen, Blumenstrauß, Gesteck Topfblumen, Gehölze Blumen
Bekleidungsgeschäft Latzhose blau, Gr. 52
Windjacke grün, Gr. 50
Hose
Jacke
Kleidung
Elektrohandel Marke und Typ des Handys, der Waschmaschine, des TV-Gerätes, Kabel, Stecker, Schalter, Faxgerät einer bestimmten Marke, LED-Glühbirne Mobiltelefon, Waschmaschine, TV-Gerät, Elektrozubehör, Faxgerät, Glühbirne Elektronikgerät, Haushaltsgerät, Audiogerät, Telefon, Lampe
Obst-/ Gemüsegeschäft Golden Delicious Äpfel, Williams-Christbirne, Eisbergsalat Äpfel, Birnen, Salat Obst, Gemüse
Friseur Herren-, Damen-, Junior-, Kinder-, Maschinenschnitt, Dampfglättung, Aufsteckfrisur, Eindrehen, Dauerwelle, dekorative Kosmetik, Rasur & Bartpflege, Färben, Styling, Schuppenshampoo Herrenhaarschnitt, Damenhaarschnitt, Haarfärbung/Haarumformung/Styling, Kosmetik, Bartrasur/-pflege, Shampoo-/Styling-produkteverkauf Haarpflegeprodukt, Friseurleistung
Bäcker Handsemmel, Grahamweckerl, Vollkornbrot Semmel oder Kleingebäck, Brot Backwaren
Trafik Zigaretten und Zigarren bestimmter Marken, bestimmte Zeitung Zigaretten, Zigarren, Zeitung Rauchwaren, Druckwerk
Fleischerei/
Bauernmarkt
Salami, Beiried vom Rind Wurst, Rindfleisch Fleischwaren
Schuhgeschäft Laufschuhe bestimmter Marken, Pumps, Sneakers, Schuhspray bestimmter Marke, genaue Bezeichnung der Reparaturleistung Sportschuhe, Damenschuhe, Schuhspray, Schuhreparatur Schuhe, Schuhpflegeprodukt
Baumarkt/ Haushaltsfachgeschäft Holzschrauben Linsensenkkopf mit Schlitz 3,5 x 16 mm, DIN 95, Messing, Holzhammer, Fäustel, Motorsäge einer bestimmten Marke, Topf/Pfanne bestimmter Marke und Spezifikation Schrauben, Hammer, Motorsäge, Topf, Pfanne, Starterset, für Kleinteile: Küchenutensilien Eisenwaren, Werkzeug, Maschine/Elektroartikel, Geschirr, Küchenartikel
Textilreiniger Anzahl Mantelreinigung, Anzahl Anzugreinigung, Anzahl Hosenreinigung, Anzahl Teppichreinigung Kleiderreinigung, Teppichreinigung Reinigung
Würstelstand Käsekrainer, Orangensäfte bzw. Biere mit Markenbezeichnung, Salzgurkerl, Essiggurkerl Würstel, Orangensaft, Bier, Gurkerl Wurstware, Getränk, Speisebeilage
Gasthaus Frittatensuppe, Wiener Schnitzel mit Pommes frittes, Apfelstrudel Suppe, Schnitzel, Strudel (à la carte), Mittagsmenü I oder II, Studentenmenü, Frühstück Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise, Essen
Buch-/Papierfachhandel Genauer Buchtitel, genaue Bezeichnung der Zeitung, DIN A4 Heft, liniert, Bleistift, Filzstift, Buntstift Buch, Zeitschrift, Magazin, Heft, Schreibmaterial Druckwerk, Büromaterial
Metalltechniker, Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker, Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikations-techniker, Mechatroniker, Kraftfahrzeugtechniker, Karosseriebautechniker und Vulkaniseure Bezeichnung der Reparatur- bzw. Servicearbeit und des bei Reparatur- und Servicearbeiten verwendeten Klein-, Hilfs- und Montagematerial, mit bestimmter Spezifikation erbrachte Dienstleistung (zB Service bei Heizungen, Waschmaschinenreparatur, Autoreparatur inkl. Klein-, Hilfs- und Montagematerial) Reparatur, Service
Optiker Genaue Bezeichnung der Gleitsichtbrille, der Kontaktlinse, Markennamen und genaue Bezeichnung der Sichtgeräte, etc. Brillenfassung, Brille, Kontaktlinsen, Feldstecher, Barometer, Etui, Brillenreparatur Sehbehelf, Handelsware, Dienstleistung, Reparatur

Author: Claudia Berger

Claudia Berger ist in der Firma Dextra Data Solution für den Blog und Social Media verantwortlich

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.