Registrierkasse für Nagelstudios und die besten Tipps & Tricks Geld zu sparen

Das Überleben als Unternehmen kann sehr hart sein. Die Registrierkassenpflicht kommt einigen Unternehmen gar nicht gelegen. Wir zeigen Ihnen wie Sie als Nagelstudio ein wenig Geld bei der Umsetzung der Registrierkassenpflicht sparen können.

Als Nagelstudio ist man von der neuen Registrierkassenpflicht betroffen. Dies gilt nämlich wenn die Barumsätze höher als 7500€ / Jahr sind. Zu den Barumsätzen zählen auch Bankomat- und Kreditkartenzahlungen.

Nun ist es aber unabhängig ob Sie ein Geschäftslokal haben oder ein mobiles Nagelstudio sind. Sie benötigen eine Registrierkasse.

Wie Sie der Registrierkassenpflicht entfliehen können!

Es gibt eine relative einfache Möglichkeit sich der Registrierkassenpflicht zu entziehen. Streichen Sie die Möglichkeit der Barzahlung Ihrer Kunden. Das ist natürlich ein vielleicht nicht immer durchsetzbarer Ansatz. Aber ich denke es ist eine Überlegung wert.

Machen Sie diese Umstellung für Ihre Kunden einfach attraktiv. Geben Sie Ihren Kunden einen Vorteil wenn diese per Überweisung (Auf Rechnung) bezahlen. Hier könnten Sie sich Rabatte überlegen.

Aber Sie könnten auch jeden 10ten Besuch vergünstigt oder kostenfrei anbieten. Natürlich nur für Kunden die per Rechnung bezahlen.

Diese Methode eignet sich vor allem wenn Sie als Nagelstudio einen großen Anteil an Stammkunden haben oder Sie ein mobiles Nagelstudio sind.

Solange Ihre Barumsätze unter 7500€ bleiben benötigen Sie keine Registrierkasse.

Wie Sie als Nagelstudio sogar höhere Umsätze erzielen

Ich habe eine weitere Idee für Sie wenn Sie ein Nagelstudio betreiben. Machen Sie Ihren Kunden ein unschlagbares Angebot. Einen 10er Block der nur per Überweisung bezahlt werden kann. Der Preis- oder Leistungsvorteil für den Kunden beim Kauf eines 10er Block muss dementsprechend hoch sein.

Dies wäre eine gute Möglichkeit um den Verkauf von diesen 10er Block zu pushen. Seien Sie kreativ und machen Sie das Beste aus der neuen Registrierkassenpflicht.

Eine weitere Möglichkeit könnte ein Gewinnspiel für eine kostenlose Behandlung bei Ihnen sein. Der Gewinner wird mittels Rechnungsnummer der überwiesenen Leistungen ermittelt. Barumsätze sind somit vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Das Wichtigste ist allerdings die Ehrlichkeit. Ihre Kunden werden schnell verstehen warum es Ihnen geht. Vor allem bei Stammkunden kann ein ehrliches Gespräch die Kundenbindung sogar stärken. Erklären Sie offen warum Sie diese Aktionen gestartet haben.

Kleine Registrierkassenlösungen für kleine Unternehmen

Wenn die oben gesetzten Ideen & Möglichkeiten bei Ihren Nagelstudio nicht funktionieren, benötigen sie eine Registrierkasse. Registrierkassenlösungen gibt es für Großunternehmen, Supermarktketten und Einzelunternehmen.

Machen Sie nicht den Fehler und lassen Sie sich eine Kasse für Großunternehmen verkaufen. Sparen Sie sich viel Geld bei der Auswahl des richtigen Registrierkassenanbieters. Registrierkassenlösungen beginnen bereits ab 400,00€

Wenn schon investieren, dann Förderung absahnen

Der Staat Österreich unterschützt die Neuanschaffung einer Registrierkasse. Ein Auf- oder Umrüsten einer bestehenden Kasse leider nicht.

Im Zeitraum vom 01.03.2015 – 31.12.2016 können Sie die Investition der Registrierkasse mit einer Einmalabschreibung von 2.000 EURO und einer Steuergutschrift von 200€ in Ihre Buchhaltung nehmen. Bei genaueren Fragen sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater.

 

Author: Claudia Berger

Claudia Berger ist in der Firma Dextra Data Solution für den Blog und Social Media verantwortlich

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.