Digitalisierung für KMUs

Seit 2019 bietet das stimmige Konzept der DiMitEx Live-Vorträge von Profis aus der Branche mit innovativen Lösungen, hilfreichen Fallstudien und wertvollem Wissen. Mehr als 3600 IT-SpezialistInnen und Executives sind bereits auf der Plattform registriert. Sie auch?

Digitalisierung im Mittelstand – Statistik

Im Vorjahr lieferte eine Studie des Linzer Marktforschungsinstituts Spectra, die von der Markenberatungsagentur Silberball in Auftrag gegeben wurde, ein bezeichnendes Bild der Digitalisierung in mittelständischen Betrieben in Österreich:

96 Prozent der befragen 160 Unternehmen in Österreich, Deutschland und der Schweiz stimmten vorwiegend mit der Aussage überein, dass „die digitale Transformation in den Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft zu bewerkstelligen ein ganz großes und auch nicht immer leichtes Unterfangen ist, bei dem man auch Rückschläge in Kauf nehmen muss“. Dem zufolge ist auch verständlich, dass die Digitalisierung für die befragten Unternehmen mit 44 Prozent die größte Herausforderung darstellt – unmittelbar übrigens gefolgt vom Thema Mitarbeiter- und Fachkräfte-Recruiting (43 Prozent).

„Vier von zehn Unternehmen fühlen sich zurzeit sehr gefordert, sich mit zumindest zwei der vier großen Themencluster (Digitalisierung, Human Resources, Klimaschutz und Neue Märkte) auseinanderzusetzen. Heißt aber auch: sechs von zehn Unternehmen fühlen sich wenig bis nicht gefordert. Weil sie die Herausforderungen nicht erkennen? Oder diese unterschätzen? Oder weil die Hausaufgaben schon gemacht sind? Letzteres darf bezweifelt werden. Wenn jemand die Hausaufgaben schon gemacht haben könnte, dann die größeren Unternehmen. Aber gerade diese berichten von vielfältigen Anstrengungen. So liegt der Schluss nahe, dass bei den kleineren Unternehmen die Herausforderungen mehrheitlich nicht erkannt bzw. unterschätzt werden“, so der Strategie-, Marken- und Kommunikationsberater Michael Casagranda von Silberball.

Foto: ThisIsEngineering| Pexels

DiMitEx – virtuelle Messe für die Digitalisierung im Mittelstand

Die virtuelle Messe DiMitEx findet vom 22. bis 25. Februar 2021, die virtuelle Ausstellung bis 5. März 2021 statt. Die Teilnahme ist übrigens gratis. Hinter dieser Messe steht der IT-Fachverlag ITP.

Mehr als 3600 IT-SpezialistInnen und Executives sind bereits auf der Plattform registriert. Die Themenbereiche der DiMitEx sind Business Solutions, Digital Workplace, Digitalisierte Produktion, IT-Security, Managed Services/Cloud uvm.

Selbstverständlich beeinflussen auch die Änderungen der Arbeitsbedingungen durch die Pandemie die Agenda der Messe. Vor allem wegen Corona haben Konzepte zur Absicherung von Home-Office-Anbindungen besondere Konjunktur:

  • Damit Hacker kein leichtes Spiel haben sollten Sie sich im Vortrag „wie man Hacker im Home-Office mit Cyber-Resilience kontert“ fit machen.
  • Die Präsentation „Erfolgsfaktor Arbeitsplatz“ zielt darauf, wie die erfolgsrelevanten Prozesse Vertrieb, Marketing und Service durch moderne und integrierte Arbeitsplätze weiter optimiert werden können.
  • „Aufräumen nach dem Chaos Home-Office“ informiert aus einer Studie darüber, ob die Turbodigitalisierung der vergangenen Monate wirklich gelungen ist und welche Erkenntnisse für die erfolgreiche Zukunft des Home-Office wichtig sind.
  • Erfolgreiche Digitalisierung ist aber nicht nur eine Frage von Bits und Bytes, sondern hat auch eine mentale Komponente. Wie Sie eine „Mental Map to Transformation“ auf- und umsetzen zeigt ein weiterer Vortrag.

Die komplette Agenda der Messe finden Sie unter https://dimitex.de/dimitex-agenda/.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Digitalisierung!

Wir bei Dextra Data haben es täglich mit UnternehmerInnen zu tun, denen wir die häufig komplexen und für IT-Laien oft schwer verständlichen Inhalte zum Thema Digitalisierung nahe bringen und diese dann auch erfolgreich umsetzen. Denn wir sehen, dass oft genau diese Komplexität des Themas manche UnternehmerInnen davon abhält, überhaupt den ersten Schritt zu setzen.

Mehr zu unseren Beratungsleistungen finden Sie in unserem Angebot.

Author: Martin Hlavacek

Martin Hlavacek ist in der Firma Dextra Data Solution für den Blog und Social Media verantwortlich

Share This Post On